Wir berichten wie Betriebsratswahlen und Mitarbeiter bei UPS manipuliert werden und informieren über Rechte und Pflichten!
-->
Hauptmenü

Öffentlichkeit

Wissenswertes

Facebook


Schreikastl




mehr



⇑ ⇑ ⇑
Schreibe deine Nachricht,

9617   

⇑ → → → ⇑
dann trage die Zahlen ein, um die Nachricht dann
⇓ ⇓
zu können.
25.05.2016 - 7:29:31 GAST :
Was war denn gestern im Center los? Viele fremde Leute und die Berufsgenossenschaft zu besuch?
23.05.2016 - 21:41:42 GAST :
Leider ist es tatsächlich so das in Langenhagen das gesamte Managend ausgewechselt wurde. Scheinbar als Folge der Gerichtlichen Auseinadersetzung zwischen den Mitarbeitern und dem Betriebsrat.
21.05.2016 - 10:46:09 GAST :
Hallo, ich kann UPS nicht für gut heißen. Denn wenn ein Kunde drei Tage auf sein Paket warten muss, dann ist das nicht sonderlich Kundenfreundlich! Ich habe den Eindruck das die Neubesetzung im Management - Bereich eine Fehlbesetzung war. Denn diese Probleme gab es vor zwei Jahren noch nicht.
13.05.2016 - 13:18:04 GAST :
gestern ist mir aufgefallen das im HUB mittlerweile eine ganze menge teamleader, supervisor, trainer, wichtigtuer, besserwisser und möchtegern chefs rumlaufen. das ist super! ........und dann wundert man sich, wenn wieder mal chaos herrscht und alle länger arbeiten müssen.
12.05.2016 - 20:43:32 GAST :
ihr seid schon arm dran bei ups, ich sehe bei uns manchmal drei fahrzeuge in unserem gebiet. Was machen eure disponenten eigendlich? Golf spielen im büro? Können die überhaupt mal was vernünftig planen? Und dann ständig neue gesichter, anscheinen habt ihr einen regen verschleiß an personal . . .
06.05.2016 - 7:43:53 GAST :
die angriffe stinken ja vörmlich nach uuups
30.04.2016 - 10:11:33 GAST :
Nachdem das Gericht der Liste frischer Wind recht gegeben hat wurde von UPS und vom Betriebsratsvorsitzende n Beschwerde eingelegt. Dann ging sehr viel Zeit verlohren da die Anwälte wohl keine Zeit hatten die Beschwerde auszuarbeiten. Dies ist mitlerweile geschehen. Bislang ist man noch bei der Bearbeitung der Beschwerde - begründung.
28.04.2016 - 2:42:48 GAST :
Wann gibt es denn nun endlich Neuwahlen?
24.04.2016 - 19:56:42 GAST :
Echt mal, nur noch Caos hier. Das gab es bei K.H. nie! Und dann diese Schauspielerei . . . Hollywood wäre besser gewesen.
24.04.2016 - 16:21:24 GAST :
nehmt den doch bitte wieder mit zu euch zurück :aerger:
24.04.2016 - 9:16:55 GAST :
psychostress und gegenseitiges aufhetzten der Kollegen stinken doch förmlich nach ups! Und der Centermanager in langenhagen hat das auch schon bei uns getan. hier war party als der wieder weg war :party:
20.04.2016 - 7:54:39 GAST :
Natürlich ist ne Kündigung raus in Hannover. ..u.6 neue eingestellt worden ....ist das rechtens NEINNNNNN ist es nicht! Nur mal zu Info aus Hannover lasst euch Arbeiter weiter unter Druck u.pyscho vom Arbeitgeber setzen ...ist gut für eure Gesundheit. ...ihr macht das schon...
19.04.2016 - 20:25:35 Orange :
Der Gast vom 19.04.2016 - 16:42:55 und vom 19.04.2016 - 16:57:05 schrieb, Zitat: "Wir haben bei uns Aushänge, wo zu erkennen ist, wer Frischer Wind ist.. " wo denn. . . im Raum Hamburg wo dein Anschluss gemeldet ist? Zitat: "was macht ihr denn für uns?" was hat frischer Wind mit dem Raum Hamburg zu tun? Zitat: "Fragt mal die Kollegen die von den anderen Firmen kommen, die sind alle mehr als zufrieden." Erneut stellt sich die Frage, woher willst du aus dem Raum Hamburg das wissen?
19.04.2016 - 19:43:08 GAST :
Das sehe ich auch so, und der Gast mit den Worten, andere müssten für einige mitarbeiten ist ja typisch UPS-Masche. Aufhetzen von gesunden Kollegen gegen die bereits erkrankten Kollegen. Unterste Schublade meine Herren!
19.04.2016 - 19:02:58 GAST :
jedenfalls kehrt die truppe frischerwind nichts unter den Teppich so wie ihr Banausen von UPS das macht :kloh:
19.04.2016 - 16:57:05 GAST :
Da bin ich ja mal gespannt, wie ihr mit Kritik umgeht? oder löscht doch einfach die Einträge die euch nicht gefallen.. Vielleicht merkt es ja keiner :) ich finde den Vorschlag gut!! Einfach vor der Wahl mal daran erinnern was ihr so für Geschichten erzählt habt und was davon eingetroffen ist!? Bin mal gespannt
19.04.2016 - 16:42:55 GAST :
großes Kino, was der eine Gast da geschrieben hat! Ton und Art und Weise sind nicht meines! Wir haben bei uns Aushänge, wo zu erkennen ist, wer Frischer Wind ist.. Ich frage mich nur, warum die so selten da sind und wir für die meisten mitarbeiten müssen? Da stimmt doch etwas nicht?! Ich sehe das auch so, Angst verbreiten um Stimmen zu fangen, nicht mehr nicht weniger! was macht ihr denn für uns? für meinen Geschmack (damit bin ich nicht allein) hab ihr genug angerichtet.. Fragt mal die Kollegen die von den anderen Firmen kommen, die sind alle mehr als zufrieden - warum traut ihr euch das nicht? Da hört euch keiner zu und glaubt Eure geschickten von Entlassungen und Vertragsunternehmern!! Wenn alles so schlimm ist, solltet ihr einfach gehen :)) oder fangt an mitzuarbeiten - wenn ihr mal da seit, versteht sich...;) Gucken wir mal nach der Wahl, davon redet ihr ja permanent, mal sehen wieviel stimmen ihr dann gefangen habt, Wahrheit wird sich immer durchsetzen, wir werden dann mal alles
19.04.2016 - 9:05:58 CharlyBraun :
Wie wäre es denn damit das UPS und sein Betriebsratsvorsitzende r sich einfach mal an die Gesetze halten? Warum muss denn der Arbeitnehmer kündigen nur weil die Firma gegen Grundgesetze verstößt? SO LÄUFT DAS NICHT!
19.04.2016 - 2:35:52 GAST :
Das was ihr macht ist meckern auf ganz hohem Niveau. Ich kenne viele Firmen die einen genauso hartes Arbeitsumfeld haben aber keine die das Geld bezahlt! (Stundenlohn, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, betriebliche Altersvorsorge). Wenn Ups so menschenunwürdig ist könnt ihr ja gehen. Aber das macht auch keiner von euch, das Geld wollt ihr nämlicz auch alle haben. Ich habe Hermes selber erlebt, DAS ist unwürdig!

Außerdem wurde mir gesagt die zwei Subunternehmer sind nur eine kurzfristige Lösung und keine Dauerlösung.

18.04.2016 - 20:59:12 GAST :
In Hannover fahren schon VUs durch die Gegend noch sind es 2
Fahren seit einigen Wochen im 7 er Loop mit ihren eigenen Sprintern.
Nur mal so nebenbei

18.04.2016 - 14:49:47 admin-DSG :
Bitte keine Beleidigungen! Auch wenn sich UPS offensichtlich versucht hier als unschuldig darzustellen und die Fakten wohl für sich sprechen, ist es nicht gestattet ausfallend zu werden!
18.04.2016 - 14:37:57 GAST :
Kannst du v... nicht lesen oder was hauptsache wir in hannover wenn du sp... am upscom in ny sitzt ausserdem betreffen die links auch hannover
18.04.2016 - 14:07:01 GAST :
danke für die Links aber ich lese da nichts von Hannover, da bin ich Zusteller und darum gehts mir "uns" denn ich bin nicht allein! HALTEN WIR ALSO NOCHMAL FEST:
es gibts in Hannover keine VUs - Ihr schreibts hier aber das Touren verkauft wurden, warum schreibt Ihr solche Sachen die nicht stimmen? Nur um uns zu verunsichern? Auch wurde niemand gekündigt? also ich sehen das so, Ihr wollt Stimmen fangen und das mit Geschichten, die erfunden sind.Wer hier wohl wen verarscht.. Glaubt nicht das wir in Hannover so dumm sind und das nicht durchschauen...

16.04.2016 - 17:10:57 GAST :
http:// www.labournet.de/branch en/di...t/frischer-wind -gegen-ups-hannover/

http:// labournet.de/branchen/d ienst...stung/tw/ups-nb g/200304/seite3.html

http:// arbeitsunrecht.de/< br />
http:// arbeitsunrecht.de/ups_f ritz-...robert-seinen-a rbeitsplatz-zurueck/ . Noch Fragen zu dem angeblichen „Fahrer“ vom 14.04.2016 - 18:55:05 GAST und 15.04.2016 - 14:22:44 GAST ?

16.04.2016 - 17:04:33 GAST :
Der Gast vom 15.04.2016 - 14:22:44 GAST schrieb, Zitat: „viles von dem was ich hier gelesen habe stimmt einfach nicht und soll nur Unfrieden schaffen, ich sehe in Hannover keine VUs - steht aber hier. Ich kenne keinen der Entlassen wurde - steht aber hier ich kenne niemanden der vor Gericht ist - steht aber hier. damit ist doch mehr als klar was hier versucht wird. “Zitat ende. Dazu mal ein paar Berichte und Meinungen aus verschiedenen Foren die das Gegenteil Darstellen:

http:// 319641.forumromanum.com /memb...amp;USER=user_3 19641&threadid=2

https:/ /www.netzwerkit.de/proj ekte/galeere/ugur
https:/ /www.netzwerkit.de/proj ekte/galeere/beckstuttg art



16.04.2016 - 8:45:33 CharlyBraun :
Das ist schon traurig das sich das Management auf ein solch tiefes Nivea herablässt um Tatsachen zu verschleiern. Da wird sich als angeblicher Fahrer ausgegeben und von Dingen geschrieben die überhaupt nicht zutreffen. Das zeigt uns doch, wie vertrauenswürdig der Arbeitgeber UPS wirklich ist.
15.04.2016 - 15:20:52 Orange :
Hier mal jemand der zugang zum System hat. Der sogenannte "Fahrer" der seid 13 Jahren für UPS fährt, hat also Zugang zu einem UPS-Computer in New York. Für wie unterbelichtet haltet ihr die Leute hier?
15.04.2016 - 15:06:42 GAST :
Ups kann man voll vergessen. Lieber lass ich mich von DPD beliefern. Da bleiben die Fahrer bei ihren Touren und Kunden was für uns Kunden sehr viel angenehmer ist als ständig neue Gesichter. Bei Ups ist keine Absprache mit dem Fahrer Möglich da an dauernd ein anderer kommt. Und so etwas nennt sich „Weltunternehmen“. Lachhaft!
15.04.2016 - 14:22:44 GAST :
danke für die Beförderung.. :-) Art und Weise wie Du schreibst und mit einer anderen Meinung umgehst zeigt ganz deutlich was hier läuft und genau das ist das Problem und widerum das gute für uns in Hannover denn viele von uns haben genau das Getue satt. bleibt bei der Wahrheit und dreht Euch nicht alles so hin, wie ihr es gerne hättet, viles von dem was ich hier gelesen habe stimmt einfach nicht und soll nur Unfrieden schaffen, ich sehe in Hannover keine VUs - steht aber hier. Ich kenne keinen der Entlassen wurde - steht aber hier ich kenne niemanden der vor Gericht ist - steht aber hier. damit ist doch mehr als klar was hier versucht wird.. ihr wollt uns für dumm verkaufen und euren persönlichen Vorteil daraus ziehen und immer mehr von unseren Kollegen sehen das und das ist gut so
15.04.2016 - 8:53:28 GAST :
Das klingt wie von einem Manager geschrieben. Das übliche Gesülze und Dummgeschwätz um die wahren Probleme unter den Teppich zu kehren. Warum sonst gibt es so viele Gerichtsverfahren gegen UPS, warum sonst wurde in einigen Centern gestreikt, warum sonst versucht man Verdie - Betriebsräte loszuwerden und warum sonst wurde die BR-Wahl 2014 in Langenhagen manipuliert? Warum werden Mitarbeiter sonst ständig krank weil sie zu Überstunden gezwungen werden und der Körper das nicht auf dauer verkraftet? Weil UPS SOOOO viel Wert auf seine Mitarbeiter legt? LACHHAFT! Hauptsache die Grativikation der Mangager die sich im 5 Stelligen Bereich bewegen stimmt am Ende des Jahres!
14.04.2016 - 18:55:05 GAST :
ich bin seit 13 Jahren Zusteller in Hannover und ja es gibt immer etwas was besser laufen könnte.. was hier so geschrieben wird ist nicht richtig, ich kenne keinen Zusteller der gekündigt wurde und unsere Sup gibt sich richtig Mühe und ist immer für uns da. Ich werde das Gefühl nicht los das hier nur Stimung gemacht wird um eigene Fehler und Unzulänglichkeiten zu verwischen. Wenn ich mir angucke wer hier vertreten ist... Ihr macht doch nur alles kaputt und tut selber nichts. das ist mehr als nicht in Ordnung und ich bin sicher das das der Rest vin uns auch sieht das was hier geschrieben steht zu den Vertragsunternehmern ist auch nicht die Wahrheit ich sehe keine VUs also ist das doch auch wieder nur das übliche was erzählt wird und nicht der Wahrheit entspricht.
23.03.2016 - 17:35:05 GAST :
Ich seh hier aber magere Gerichtserfolge ... viele Fälle sind nicht mal vor Gericht gelandet, weil die Klagefrist von 3 Wochen im Arbeitsrecht verstrichen ist. Die BG Verkehr hat eigens eine Zentrale Stelle für UPS-Fälle. Würd mich mal interresieren, wieviele Laichen da im Keller liegen! Stehst Du mit UPS erst vor Gericht staunst Du schon über das Briefpapier auf dem ca. 400 Anwaltsanzleien verewigt sind. Jetzt stehst Du schon doof da mit Deinem Provinzanwalt und fängst an zu beten. Denn hinter den Kulissen arbeitet noch eifrig Heiligshund und ließen plötzlich meine Unfallberichte verschwinden. Herr T. hatte wohl Amnesie oder nahm sie zum scheißen mit aufs Klo. Hatte damals über ne Stunde gedauert den Wisch auszufüllen. Und plötzlich vor Gericht verschwindet sowas wichtiges und keiner erinnert sich an irgendwas außer daran mich sofort zu kündigen.
Begründung von Herrn T.: Die Pakete seien in Ordnung Was mit dem Fahrer ist sei egal, soll der doch selber bei der Polizei anzeige machen!

23.03.2016 - 14:56:19 GAST :
Ein Subunternehmer unterschreibt doch dafür, ausserdem von wegen arme Schweine, durch Subunternehmer ist lohndumping ganz groß geworden. Und die Politiker schauen zu und klatschen Beifall!!! Armes Deutschland!
21.03.2016 - 18:56:47 GAST :
Die Supervisor Basic School ist nicht die Höchste Managerausbildung, sondern ganz unten. Der Anfang (wie der Name schon sagt, Basic) und man lernt da sicher nicht wie man Mitarbeiter drangsaliert. Schön ausgedacht...
Ein Ex-Supervisor, der UPS nicht leiden kann, weil es ihn viel Nerven und Gesundheit gekostet hat, aber der denkt, dass man fair sein sollte.

21.03.2016 - 18:42:02 GAST :
Leider kann ich den Link nicht öffnen, (28.2., 9:28uhr), aber was der angebliche Supervisor da schreibt ist kompletter Bullshit. Ich war 6 Jahre Zusteller in Hannover und dann fast 5 Jahre Supervisor (auch 1 Jahr Preload) in zwei anderen Niederlassungen. Ich hatte alle Trainings, die man als Supervisor kriegen kann. Ich denke, ich war immer fair zu "meinen" Zustellern und Preloadern. Das wird mir nach über einem halben Jahr von dem Zustellern mit denen ich immer noch Kontakt habe bestätigt. Ich kenne auch einige Supervisor aus Hannover. Leute, die Supis sind gar nicht gegen euch! Die sind ganz arme Schweine! Es gibt jeden Tag auf die Fresse, wenn es nicht läuft. Je nach Manager wird man genötigt Druck auf die Zusteller auszuüben. Das Problem sitzt aber in den USA in der Unternehmenszentrale, die für ihre Aktionäre (und damit auch den Vorstand) immer mehr aus Deutschland rauspressen wollen.
Bitte versucht bei allem Frust etwas Verständnis für euer Management aufzubringen und fair zu

20.03.2016 - 20:14:59 GAST :
Betriebsgelände aufhübschen, ganz nach der Devise - Außen hui innen pfui!
20.03.2016 - 19:50:25 GAST :
Ist doch h bei Ups Gang und gebe! Hauptsache die Zahlen passen.

20.03.2016 - 17:52:54 GAST :
aktueller Stand der Dinge:
1. ausreichende und bequeme Sitzmöglichkeiten - Nein
2. Themen sind auf die Bedürfnisse der Belegschaft zugeschnitten - überwiegend Nein
3. Erhöhung der 60 € für Betriebsversammlung - klares Nein
4. Arbeitskleidung für HUB Mitarbeiter - generell Nein
5. Schließfäche r, Spinde - gegenwärtig Nein
6. Umkleideräume - momentan Nein
7. vernünftiger Pausenraum - weiterhin Nein
8. Neugestaltung der Beleuchtung Hofraum – vehementes Ja

20.03.2016 - 14:54:48 GAST :
Also werden die Touren jetzt von Sub`s übernommen?
20.03.2016 - 7:57:32 GAST :
Wo man trickst, manipuliert, betrügt, verfälscht und mundtot macht, muß der Laden komplett kernsaniert werden.
Rücktritt = würdevoller Abgang, passt irgendwie nicht zu diesen BR.

20.03.2016 - 6:59:57 GAST :
Also so einen unfähigen vom Managment geführten Betriebsrat habe ich noch nicht erlebt.Da wird ein Saftyexperte eingeladen der einen schwachsinnsbericht runterleiert,dann spricht der Gesamtbetriebsrat und stellt in seiner Rede das Personal Namentlich in ganz Europa vor.Wem intteresiert so was,das hat auf einer Brversammlung nichts zu suchen.Das Center geht den Bach runter und der Brvorsitzende fragt allen ernstes warum die Stoppzahlen so hoch gesetzt wurden.Und zu guterletzt wird mal eben ein Redner ausgeschlossen weil einige der Brmitglieder der Meinung sind,den wollen wir nicht hören.Also mal im Ernst wenn so ein Br die Probleme der Mitarbeiter lösen will(und es sind eine Menge Probleme da)dann bin auch ich der Meinung das er das Angebot der ver.di annehmen soll und zurücktreten soll.Mit neuen Spinden und einer tollen Hofbeleuchtung ist es hier nicht getan.
19.03.2016 - 22:11:05 GAST :
Also für mich war die Betriebsversammlung ein einziger Witz, inszeniert einzig und allein vom Management.
Es wurden keine vorhandene Probleme, wie zu z.B. Krankenstand (warum haben wir so viele Kranke), Handhabung schwerer Pakete (über 31 KG ) und, und, und besprochen.
An stattdessen wurde über Geländebeleuchtung und Schließfäche r diskutiert.
WAS SOLL DER SCHEIß ???
Das, hilft hier KEINEM !
Die Krönung kam dann zum Schluss,
als der Kollege R.C.
das Wort ergreifen wollte,
wurde die Betriebsversammlung von R.H. für geschlossen erklärt.
Was zur Folge hatte, dass R.C. vor vielen Kollegen nicht mehr sprechen konnte, da sie die Halle verlassen haben.
Also für mich, war das öffentliches Mobbing.
Soviel erstmal dazu.


19.03.2016 - 18:32:51 GAST :
Hat sich der Betriebsrat oder das Management ein Aussage zum Thema Subunternehmer.????
19.03.2016 - 18:20:07 GAST :
Wie kann man seit1 Jahr ewig das gleiche erzählen und zusehen wie die Leute sich kaputt arbeiten.Die Kollegen sollten endlich aufwachen und sich der verdi und der Liste frischer wind anschliessen,denn nur die Menge kann etwas bewegen.Ist in anderen Centern schon sehr gut angenommen worden.
19.03.2016 - 18:15:54 GAST :
Der Herr H. und seine Jünger die still neben iHm sitzen sollten das Angebot von Feldmann (ver.di)annehmen und zurücktreten damit mal ein ordentlicher Betriebsrat gewält werden kann,der die wirklichen Interessen der Mitarbeiter angeht.
19.03.2016 - 15:53:50 GAST :
ist doch Samstag, Herr H. musste vllt. noch um 15.30 Uhr ein wichtigeres Jugend-Fußballspi el pfeifen!
19.03.2016 - 15:46:39 GAST :
UPS und der BR ist zu feige sich den Ausführungen des Kollegen R.C. (letzter Redner) vor versammelter Mannschaft zu stellen. Resultat: Der BR-Vorsitzende Herr H. bricht die Versammlung ab, schickt die Leute nach Hause und lässt den Kollegen vor leeren Bänken sein Anliegen vortragen. So etwas macht man nicht, das ist erbärmlich.
Zumal es viel interessanter war als die Ausführungen über die Instandsetzung oder Modernisierung des Betriebsgeländes mittels neuer Beleuchtung, welche unter dem Deckmantel Arbeitsschutz laufen.

19.03.2016 - 15:01:32 GAST :
Neues Jahr und wieder einmal exakt das gleiche Gelaber.
UPS und auch der dilettantische BR erzählen immer wieder wie toll ihre arbeit ist. Wie viel Zeit und Einsatz sie in die Entwicklung von diversen Modellen zur Verbesserung der aktuelle Lage stecken.
Natürlich wird alles viel besser und .........bla bla bla!
Tatsache ist, dass das erfahrungsgemä&szl ig; in allen wichtigen Interessen der Arbeitnehmer nur leere Worte bleiben.

19.03.2016 - 8:58:52 GAST :
Und das obwohl er auf den Betriebsversammlungen versichert hat, es würden in Hannover keine Subunternehmer kommen!!! Also frage ich Euch, wie viel ist sein Wort wert? Was kann man dem Betriebsratsvorsitzende n noch glauben?
19.03.2016 - 8:23:59 GAST :
Der Centermanager ist jetzt ein Jahr bei euch. Hat wohl trotz Personalmangel und erhöhtem Krankenstand großzügig Urlaub vergeben. Dazu die verbleibenden Fahrer so umgesetzt das diese auf Touren kamen die sie nicht kannten und somit Service Verlust und Frust unter den Beschäftigten erzielt wurde. Das fördert Krankheit und viele nicht gelieferte Pakete! Jetzt existiert ein sehr hoher Krankenstand und genügend Urlauber. Das ganz Touren stehen bleiben. Das wurde doch von langer Hand so geplant! Und der Betriebsratsvorsitzende muss das abgesegnet haben, da so was nicht ohne seine Kenntnisnahme entschieden werden darf! Noch fragen???
Seite: [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ]
weitere Webseiten

Shoutbox

Gallery

Unterstützer

Einloggen

Infobox