Wir berichten wie Betriebsratswahlen und Mitarbeiter bei UPS manipuliert werden und informieren über Rechte und Pflichten!
Hauptmenü

Öffentlichkeit

Wissenswertes

Facebook



Gewerkschaften
erstellt von: Aufpasser
# 05.04.2015 - 20:28:01
    zitieren



Quelle: Verdie - Mitglieder aus dem Standort UPS Düsseldorf
WIR stellen klar:

Was ist eine Gewerkschaft?

Eine Gewerkschaft (in unserem Fall ver.di) ist ein Zusammenschluss von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern (abhängig Beschäftigten), die zum Wohle der Arbeitnehmerschaft agiert, denn ein einzelner kann nichts erreichen! Gewerkschaft – das ist keine Behörde, die irgendwo fernab von Arbeitnehmern sitzt. Gewerkschaft – das sind ihre Mitglieder, Arbeitnehmerinnen und Abeitnehmer in den Betrieben!

-------------------------------------------------------------------

Wofür stehen Gewerkschaften?

Sie erarbeiten tarifliche Bestimmungen wie Lohnerhöhungen, Arbeitszeitregulierungen, Urlaubsregelungen, Regeln zur Arbeitssicherheit….etc. und sorgen unter anderem dafür, dass gesetzliche Bestimmungen in Betrieben eingehalten werden. Außerdem helfen und beraten sie Arbeitnehmer in rechtlichen Fragen.

-------------------------------------------------------------------

Was haben wir Gewerkschaften zu verdanken?

Alles, wo Tarif vorsteht, da steckt eine Gewerkschaft hinter. Also Tariflöhne, tarifliche Urlaubsregelung, tarifliche Kündigungsfristen etc. Das bedeutet, dass wir alle von dieser erfolgreichen, gewerkschaftlichen Arbeit der letzten Jahrzehnte profitieren. Diese über lange Zeit errungenen Siege nehmen wir heute als selbstverständlich hin, aber ohne sie würde es heute ganz anders aussehen. Wir können uns glücklich schätzen, dass die Gewerkschaften unermüdlich für uns im Einsatz sind, vieles schon verbessert haben und mit uns daran arbeiten, es noch besser zu machen – also danke!

-------------------------------------------------------------------

Warum haben Konzerne Angst vor Gewerkschaften?

Niemand lässt sich gerne auf die Finger schauen, wenn etwaige Missstände dabei auffallen könnten, die fast jeder Großkonzern bei genauerer Betrachtung aufzuweisen hat. Die Konzerne wollen lieber Geld in die Hand nehmen, um das Wachstum zu steigern, um somit noch mehr Geld zu verdienen, als sich um bestehende Mängel (z.B. defektes oder fehlendes Arbeitsmaterial) im Betrieb zu kümmern. Solange der Betrieb trotzdem läuft, wird freiwillig nichts geändert, egal, ob es zu Lasten der Mitarbeiter geht oder gar zu einer Gefährdung der Mitarbeiter führt. Hauptsache der Rubel rollt!

-------------------------------------------------------------------

Wachstumsmarkt Deutschland

"Vor allem glauben wir an Wachstumschancen bei internationalen Sendungen", sagte UPS-Chef Abney. "Der grenzübergreifende Internet-Handel soll bis 2020 sieben Mal so schnell ansteigen wie das weltweite Wirtschaftswachstum." Schon jetzt profitiert UPS stark von diesem Geschäft. "Allein im ersten Halbjahr 2014 haben wir in Europa 15 Prozent mehr Pakete grenzüberschreitend ausgeliefert, in Deutschland war das Wachstum sogar noch stärker", sagte Abney.
Dazu baut UPS seine Kapazitäten in Europa aus und investiert in neue Paketshops: "Italien und Polen werden neu in unser Netzwerk aufgenommen", sagte UPS-Chef Abney im Hinblick auf die Eröffnung der sogenannten UPS Access Points. In Deutschland, wo UPS im Mai 2013 mit der Eröffnung der Paketshops startete, gibt es mittlerweile 2750 Filialen. Insgesamt will UPS in den Ausbau der Präsenz und der Kapazitäten in Europa eine Milliarde Dollar investieren.
Auch an Zukäufen ist der Paketversender weiter interessiert, trotz der von der EU untersagten Übernahme des niederländischen Paketdienstes TNT. "Wir haben im vergangenen Jahr im Bereich Health Care drei kleinere Akquisitionen getätigt und halten weiter nach Möglichkeiten für Zukäufe Ausschau", so Abney.
Quelle: Wirtschaftwoche vom 18.10.2014.

Bei diesen Summen dürften die Investitionen, die nötig wären, um sichere, angenehme und für alle Mitarbeiter zufriedenstellende Arbeitsbedingungen zu schaffen, nicht ins Gewicht Fallen. Selbstverständlich ist es wichtig, dass die Firma auch profitabel denkt und nach Wachstum strebt. Dies müssen wir, die Mitarbeiter, auch unterstützen, denn auch unsere Arbeitsplätze hängen am Erfolg der Firma.

-------------------------------------------------------------------

Warum bekommen wir Tariflohnerhöhungen?

Tariflohnerhöhungen bekommen wir nicht, weil der Arbeitgeber denkt, dass seine Mitarbeiter diese verdient haben, sondern sie werden in sogenannten Tarifrunden zwischen Arbeitgebervertretern und den Gewerkschaften ausgehandelt. Egal ob Gewerkschaftsmitglied oder nicht, von diesen Tariflohnerhöhungen profitieren ALLE.

-------------------------------------------------------------------

Muss ich ver.di Mitglied sein, um den Betriebsrat zu konsultieren?

-NEIN-
Der Betriebsrat ist der Vertreter aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Betrieb! Der Betriebsrat dient als Vermittler zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer und steht jedem, der Probleme oder Fragen bezüglich der Arbeit hat, zur Verfügung.

-------------------------------------------------------------------

Was hat sich in Niederlassungen mit ver.di unterstützten Betriebsräten geändert?

Da hier so viele Gerüchte in dieser Hinsicht im Umlauf sind, die anscheinend von Leuten gezielt gestreut werden, die wohl ausschließlich an Wachstum, Gewinnen und der eigenen Karriere interessiert sind und nicht an den Bedürfnisse der Kolleginnen und Kollegen, haben wir uns gedacht, wer könnte besser Rede und Antwort stehen als die Kollegen, die in diesen Niederlassungen arbeiten. Für den 14. oder 15.04. haben wir für euch Kollegen aus Herne eingeladen (genauer Tag und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben) und am 16.04. zwischen ca. 16 und 19 Uhr stehen euch Kollegen aus Köln/Bonn zur Verfügung. Diese Kollegen werden euch alle Fragen zur angeblichen Streichung von übertariflichen Zulagen, Stundenverträgen, angeblich ausgebliebenen Tariflöhnerhöhungen etc. gerne beantworten.

-------------------------------------------------------------------

Warum haben wir die 500€ Firmengeld für die Wahlkampagne nicht angenommen?

Der von UPS für jede Liste angebotene Betrag von 500€ wurde von uns abgelehnt, weil sich eine solche Bezuschussung seitens des Arbeitgebers für Wahlkampfmittel rechtlich in einer Grauzone bewegt. Der Arbeitgeber ist ausdrücklich zur Wahrung seiner Neutralität verpflichtet. Auch wenn allen Listen der gleiche Betragt zugesichert wurde, könnte dies im Rahmen der internen Gerüchteküche dazu führen, dass z.B. behauptet werden könnte: Einige sind immer gleicher als andere…. was gegebenenfalls zu einer Anfechtung des Wahlergebnisses führen könnte. Daher lieber unnötigen Ärger vermeiden. Insgesamt sprechen wir von 2000€, die unserer Meinung nach schon mal als Investition verwendet werden könnten, um den einen oder anderen Mangel abzustellen.
Ja, wir werden bei der Erstellung unserer Infomaterialien und bei der Informierung über die Betriebsratswahl von ver.di finanziell unterstützt, aber wer jetzt sagt, es sei unfair, hätte sich im Vorfeld mit der Materie beschäftigen und sich organisieren sollen. Denn Zahlungen seitens der Firma sind keine gängige Praxis, wogegen das Recht, sich gewerkschaftlich zu organisieren, steht jedem zu. Und damit auch die finanzielle Unterstützung unserer Gewerkschaft, die von Rechts wegen legal ist. Dabei handelt es sich nicht ums Geld von irgendwem, sondern um die Beiträge aller ver.di Mitglieder, die somit solidarisch und indirekt unsere Betriebsratswahl unterstützen. Übrigens: Die Inhalte und unser Programm stammen ausschließlich aus unserer Feder!

Lasst nicht andere für euch denken…..es ist eure Zukunft

Quelle: Verdie - Mitglieder aus dem Standort UPS Düsseldorf


Zuletzt modifiziert von frischer Wind

Erinnere dich an gestern, denk an morgen, aber lebe heute ...
erstellt von: Aufpasser
# 18.04.2015 - 07:28:04
    zitieren



Vorteile von Gewerkschaften

------> zum Bericht <------


Erinnere dich an gestern, denk an morgen, aber lebe heute ...
weitere Webseiten

Gallery

Unterstützer

Stats

Einloggen



Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/www/clients/client49/web185/tmp) in Unknown on line 0